Aktuelles

Guard Plus - Zustandsüberwachung für Kugelgewindetriebe.

Zusammen mit ifm electronic entwickelte Steinmeyer das Technologiekonzept Guard Plus, bei dem Sensoren im Kugelgewindetrieb die Vorspannung und Temperatur direkt an der Wälzkontaktzone messen. Die Auswerteelektronik wandelt und analysiert das Messsignal und kommuniziert mit der Maschinensteuerung, die über eine Ampelanzeige verfügt und einen anstehenden Austausch des Kugelgewindetriebes empfiehlt. Die Messung ist sogar bei überlagerten oder außergewöhnlichen Betriebskräften möglich. Durch vorhersehbare Serviceeinsätze wird eine hohe Kostenersparnis erreicht. Eine Historienaufzeichnung ermöglicht Rückschlüsse auf eine Überlastung der Maschine. Außerdem hilft das System die Schmierung auf die speziellen Erfordernisse durch anwendungsspezifische Belastungskollektive zu optimieren.

Details auf unserer Technik-Seite.

Download Prospekt Guard Plus

Xi-Plus- und optiSLITE

Ruhiger, leiser, messbar besser!

Die Xi-Plus- und optiSLITE-Technologie -  Optimierte Kugelgewindetriebe für beste Laufeigenschaften. Steinmeyer bietet Kugelgewindetriebe mit verbesserten Laufeigenschaften für hohe Laufruhe und geringe Geräuschentwicklung an. Die Xi-Plus- und optiSLITE-Technologie ist im Bereich der Präzisions- und Miniatur-Kugelgewindetriebe ausführbar und begeistert mit hervorragenden Eigenschaften. Die Vorteile sind optimierte Laufeigenschaften, weniger Vibrationen, verbessertes Einlaufverhalten in der Maschine, eine höhere Gleichmäßigkeit des Leerlaufdrehmomentes sowie eine höhere Energieeffizienz.

Fragen Sie nach den Möglichkeiten.

Download Broschüre Xi-Plus 
Download Broschüre optiSLITE



"DMG MORI Partner Award 2017“ für August Steinmeyer

August Steinmeyer wurde auf der EMO 2017, der Weltleitmesse für die Metallbearbeitung, von DMG MORI für herausragende Leistungen als Top-Lieferpartner ausgezeichnet.

„Sowohl die Digitalisierung als auch Automatisierung sind die zentralen Schlüsselelemente einer zukunftsorientierten Fertigung. Gemeinsam mit starken Partnern beschleunigt DMG MORI diesen Wandel“, betonte Christian Thönes, Vorstandsvorsitzender der DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT, auf dem DMG MORI Partner Summit, der im Rahmen der EMO 2017 stattfand. Für verlässliche Zusammenarbeit 2017 und hervorragende Kooperation wurden die Spezialisten für die Entwicklung, Fertigung und Anwendung hochpräziser Kugelgewindetriebe mit dem „DMG MORI Partner Award 2017“ ausgezeichnet. 

Ausschlaggebend für die Ehrung waren außerdem die exzellenten Leistungen sowie die Innovationskraft und das Engagement der Albstädter. Stellvertretend für August Steinmeyer nahm Inhaber Joachim Beck den Award entgegen.

Neuorganisation in der Geschäftsführung der Steinmeyer-Gruppe

Wir heißen unseren neuen Geschäftsführer Herrn Dr.-Ing. Manfred Münch herzlich in der Steinmeyer-Gruppe willkommen!

Mit Wirkung zum 01. Juli 2017 übernahm Herr Dr.-Ing. Manfred Münch die Aufgaben des CEO der Unternehmensgruppe. Nach seinem Studium nahm Herr Dr. Münch verschiedene Aufgaben als Geschäftsführer und Vorstand im Maschinenbau und Fahrzeugbau wahr. Er löst damit Herrn Joachim Beck ab, der Ende Juni in den Ruhestand verabschiedet wurde. Das gesamte Team wünscht Herrn Beck alles Gute für seinen wohlverdienten Ruhestand und Herrn Dr. Münch einen guten Start.

10 neue Auszubildende starten ins Berufsleben.

Herzlich willkommen im Team!
Zum Start des neuen Ausbildungsjahres begrüßen wir 10 neue Auszubildende.  5 angehende Industriemechaniker und 3 Zerspanungsmechaniker, sowie eine angehende Industriekauffrau beginnen bei Steinmeyer ihre berufliche Laufbahn. Wir wünschen allen einen guten Start.  

Seit Jahren ist die Ausbildung bei Steinmeyer sehr gefragt. „Wir freuen uns, dass wir wieder so viele junge Menschen beim Start ins Berufsleben begleiten können“, sagt Marc Bitzer, Ausbilder bei Steinmeyer. Auf die Nachwuchsförderung legt Steinmeyer großen Wert. Das schlägt sich auch in der Ausbildungsqualität nieder. In diesem Jahr hat der erste Zerspanungsmechaniker bei Steinmeyer seine Ausbildung mit sehr gut bestanden und wurde in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen.

Schwerlast-Kugelgewindetriebe

Schwerlast-Kugelgewindetriebe

Individuell für den passenden Einsatz konzipiert. Die Schwerlastausführungen von Steinmeyer verwenden nicht einfach nur größere Kugeln oder zusätzliche Umläufe, sondern sie sind von Grund auf für Ihr spezifisches Einsatzfeld konzipiert. Die großen Kugeldurchmesser und die Umlenkungen sind optimiert und auch der Mutternkörper und der Flansch an die hohen Kräfte angepasst.
Details ersehen Sie in unserem Prospekt.

Download Prospekt Schwerlast-Kugelgewindetriebe